Rings Roter Satz 2014

Art. Nr.: 6180
0,75l 2014 Rings Roter Satz, trocken, QbA, Weingut Rings, Freinsheim, Pfalz, Rotwein-Cuvée
Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
0.75 Ltr | 13,93 €/Ltr
Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl Versandkosten
Gewicht: 1 kg

Reife Nase nach Sauerkirsche und dunklen Beeren. Dezente  Dezente Pfeffernote. Sehr saftig am Gaumen mit weichen Tanninen und einer gut balancierten Säure

"Roter Satz" ist derlangen Rotweintradition Freinsheims gewidmet, wo die heißen Sand-/ Kiesböden seit jeher optimale Bedingungen für den Rotweinanbau bieten und die beiden roten Trauben im Stadtwappen zeigen, daß hier schon früh auf rote Reben gesetzt wurde.

Die Rotweincuvée besteht vor allem aus Potugieser von bis zu 60-jährigen Reben und dem seit langem in der Pfalz heimischen St. Laurent.

100% von Hand gelesen und 11 Monate im großen Holzfass gereift.. 



Der Weinguide Gault Millau 2013 vergibt 3 Trauben und bewertet das Weingut Rings folgendermaßen:

" Es ist ein unfassbarer Aufstieg: 2007 als vielver- sprechende Entdeckung überhaupt erst in diesen Weinführer aufgenommen, muss man den Betrieb von Andreas und Steffen Rings heute ohne jede Frage zu den besten der Pfalz zählen.
Hier wurde nicht einfach mal drauflosgearbeitet, hier machte man sich von Beginn an klare Gedanken, was anzu- streben ist. Fast jeder Wein scheint mit nachgerade spielerischer Leichtigkeit zu gelingen.
Die Weißweine sind brillant und klar, die Rotweine voller Kraft und Saft. Und der Weg geht weiter: Es wurden kürz- lich weitere Weinberge in Spitzenlagen wie dem Kallstadter Saumagen, dem Ungsteiner Weilberg oder dem Freinsheimer Schwarzes Kreuz hinzuge- kauft.
In den nächsten fünf Jahren soll dann auch ein komplett neues Gutsgebäude außerhalb errich- tet werden. Wo das qualitativ und in der Bewertung hinführt, können wir jetzt bereits erahnen. VDP-Spit- zentalent sind die Brüder ja bereits, doch das wird kaum das Ende sein".


Bezeichnung: Roter Satz 2014
Erzeuger: Weingut Rings, Dürkheimer Hohl 21, 67251 Freinsheim
Anbaugebiet: Pfalz, Deutschland
Rebsorte(n): Portugieser, St. Laurent, Dornfelder, Cabernet Sauvignon
Inhalt: 0,75 l
Jahrgang: 2014
Alkoholgehalt: 12,6 % Vol.
Geschmacksrichtung: trocken
Trinktemperatur: 16 °C
Säure: 5,2 g/l
Restzucker: 0,1 g/l
Ausbau: 11 Monate im großen Holzfass aus pfläzischer Eiche


Anbaugebiet Pfalz:
Mit jährlich rund 1.800 Sonnenstunden ist die Pfalz eines der wärmsten deutschen Anbaugebiete. Die Böden bestehen aus Buntsandstein, kalkhaltigen Lehm- und Tonböden, Mergel, Keuper, Muschelkalk, Granit, Porphyr und mit Schiefertoninseln. An den Randhügelzonen dominieren Kalkböden.


Weingut Rings
Das Weingut liegt in der Gemeinde Freinsheim (Bereich Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße) im deutschen Anbaugebiet Pfalz. Es wurde im Jahre 1960 von Friedrich Weinsheimer gegründet. Seine Tochter Traudel und ihr Ehemann Willi Rings übernahmen das Weingut 1976 und bewirtschafteten außerdem noch fünf Hektar mit Obstbäumen. Die ersten Weine unter eigenem Etikett wurden 1993 vermarktet.
Mit dem Jahrgang 2000 stieg mit Steffen Rings die nächste Generation aktiv ein. Die Weinberge umfassen 24 Hektar Rebfläche in den Einzellagen Saumagen (Kallstadt), Schwarzes Kreuz (Freinsheim) und Weilberg (Ungstein). Sie sind mit den Weißweinsorten Riesling, Silvaner, Chardonnay, Grauburgunder, Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer, sowie den Rotweinsorten Spätburgunder, St. Laurent, Portugieser, Dornfelder, Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Syrah bestockt.
Es wird naturnaher, umweltschonender Weinbau praktiziert. Qualitätskriterien sind strenge Ertragsreduzierung bereits am Rebstock, rigorose Traubenselektion bei der Ernte und späte Lese per Hand. Die Weine werden in den Linien Gutsweine, Ortsweine und Lagenweine vermarktet. Das Weingut ist Mitglied bei den Winzervereinigungen Barrique Forum Pfalz und den VDP-Spitzentalenten. Steffen Rings stieg 2001 in den Betrieb ein und begann damals mit den ersten Flaschenabfüllungen. Schon zu dieser Zeit war es den Brüdern klar, dass sie einmal zusammen dieses Weingut aufbauen wollen. 2001 wurden die 12 Hektar Rebflächen effektiv und nachhaltig umgebaut. Andreas Rings meinte, dass er anstatt eines Studiums in Geisenheim schließlich eine Winzerlehre beim Weingut Wagner Stempel in Rheinhessen begonnen hatte. Anschließend wurde er Weinbautechniker und übernahm 2008 schließlich mit seinem Bruder ganz offiziell das Weingut der Eltern. Jährlich wurden für den Keller neue Gerätschaften oder kleine Tanks sowie Traubensortiertische angeschafft, um die Rotweinproduktion anzukurbeln. Die Rotweine werden in Barriquefässern gelagert. Die Arbeit und Investition hatte sich schließlich gelohnt. Denn die 2005er Rotweine und die 2006er Weißweine verkauften sich richtig gut. Mittlerweile hatten die Brüder auch eine eigene Stilistik herausgearbeitet, die ihre Weine auszeichnete. Sie wurden feiner, durckvoller und ausdrucksstärker. Anstatt 12 Hektar Rebflächen besitzen die Brüder jetzt auch schon 27 Hektar Rebflächen. Im Endeffekt werden 175 000 Flaschen Wein produziert. Riesling und Spätburgunder sind die Favoriten und stehen somit im Fokus. Auch der Vater der beiden Söhne ist sehr stolz auf die geleistete Arbeit und den Erfolg der Söhne. Er hilft den beiden, wo er kann. 2012 ist einer der besten Jahrgänge. Die Brüder werden weiterhin experimentierfreudig bleiben. Wir sind gespannt, was uns noch an Spitzen-Weinen erwartet.

Angaben gemäß Artikel 14 EU Lebensmittelinformationsverordnung (EU VG 1169/2011):
Allergene: Enthält Sulfite

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten